Decoupling Capacitors

Document created by analog-archivist Employee on Feb 23, 2016
Version 1Show Document
  • View in full screen mode

In Ihren Datenblatt und der EVA Board empfehlen Sie zur Entkoppelung der
Speisung AVdd und DVdd die Verwendung von 10uF Tantal // mit 100nF Keramisch.
Weshalb setzen Sie Tantal ein? Ist die Verwendung eines Keramischen 10uF X7R
Decoupling Kondensators problematisch? Muss dann noch der 100nF
parallelgeschaltet werden? Wir layouten einen 4Lagen Multilayer mit
GND&Power in den Innenlagen als geschlossene Fläche. Wir vermeiden aus
veschiedenen Gründen seit 20Jahren die Verwendung von Tantalbauelementen.

 

We traditionally use 10uF tantalum and 0.1 uF ceramic capacitors for
decoupling. We have not evaluated the AD7785 with smaller capacitors. However,
we expect that the part’s performance would not degrade if 10uF ceramic caps
are used.

We use a combination of a large cap (10uF) and a smaller cap (0.1 uF) to remove
tones of different frequencies. So, both caps are recommended.

Attachments

    Outcomes